Brennwertgeräte sind Wärmeerzeuger (Kessel und Brenner), durch die die Brennstoffe, z.B. Gas oder Heizöl, verbrannt werden und die freiwerdende Wärme bis zum Brennwert genutzt wird. Das heißt, es wird zusätzlich die Verdampfungswärme des bei der Verbrennung entstehenden Wasserdampfes genutzt.